Ak Moschee

Die «Weisse Moschee» liegt im historischen Stadtkern von Chiwa, in der Nähe des östlichen Stadttors. Sie wurde im 17. Jahrhundert unter der Herrschaft von Anusha Khan errichtet, vermutlich zeitgleicht mit dem nach dem Herrscher benannten Badehaus, das direkt neben der Moschee liegt.

Die kleine Moschee wurde als Quartiermoschee konzipiert und hat eine Grundfläche von etwa 13 auf 9 Meter. Das Dach ist mit einer Kuppel versehen. Architektonisch ungewöhnlich ist der Iwan, welcher nicht wie sonst in Chiwa üblich nur nach Norden gerichtet ist, sondern drei Seiten des Gebäudes umgibt und damit einer durchgehenden Veranda gleicht. Das Dach des Iwans wird von mehreren Holzsäulen gestützt, welche am oberen Ende kunstvoll verziert sind. Der Hintergrund dieses ungewöhnlichen Designs ist nicht geklärt, allerdings fanden dadurch mehr Gläubige als sonst Schutz vor der Sonne.

Die Moschee wurde sowohl als Sommer- als auch Wintermoschee genutzt. Während man im Sommer draussen betete wurde im Winter das Gebäude selbst genutzt. Archäologische Untersuchungen haben ergeben, dass das Fundament des Gebäudes vier Meter in die tiefe reicht, was als Zeichen einer sorgfältig vorbereiteten Bauweise gesehen wird.

Als Quartiermoschee ist der Gebetsraum nicht übermässig verziert. Die Wände sind komplett in Weiss gehalten und geben der Moschee ihren Namen. Eine Ausnahme bilden die Fenster, welche mit kunstvoll gestalteten Gittern aus Stuck geschmückt sind, sowie die Türen, deren Schnitzereien eine hohe Kunstfertigkeit erforderten. Auf der Tür sind auch die Namen der ausführenden Meister eingraviert, welche ausserdem für die Säulen des Iwans verantwortlich waren: Nur-Muhammad und Kalandar. Ausserdem sind die Jahreszahlen 1838 und 1842 eingraviert: Unklar ist, ob in diesen Jahren nur die Tür ersetzt oder das ganz Gebäude komplett umgebaut wurde.


Sehenswürdigkeiten in Chiwa

Ak Moschee

Alla Kuli Khan Medrese

Bagbanli Moschee

Dishan-kala

Ichan-Kala

Islam Khodja Komplex

Juma Moschee

Kalta Minor Minarett

Konya Ark Zitadelle

Kutluk Murad Inaq Medrese

Muhammad Amin Khan Medrese

Muhammad Rahim Khan Medrese

Pahlawan Mahmud Mausoleum

Tasch Hauli Palast


Sehenswürdigkeiten ausserhalb von Chiwa

Ayaz-kala

Kyzyl-kala

Toprak-kala


Interessante Informationen

Choresmien


Berühmte Persönlichkeiten

Al-Khwarizmi – Der berühmte Mathematiker und Namensgeber des Begriffs “Algorithmus”

Abu Raihan Al-Birumi – Der choresmische Universalgelehrte

Dschalal ad-Din Manguberdi – Der letzte Choresm-Shah