Kukeldash Medrese

Die Kukeldash Medrese (auch Ko’Kaldosch Medrese genannt) wurde im Jahre 1569 auf Anweisung von Kulbab Kukeldash errichtet. Kukeldasch ist kein Name, sondern ein Verwandtschaftsgrad, der mit «Milchbruder» übersetzt werden kann. Kukeldash war der Milchbruder von Khan Abdullah II. und diente dem Khan als Wesir und Heerführer. Die Medrese ist das älteste Gebäude des Lyabi Hauz Ensembles.

Der Bau ist rechteckig angelegt, mit einer Grundfläche von 69 auf 80 Meter. Damit ist das Gebäude nicht nur die grösste Medrese Bucharas, sondern gehört auch zu den grössten von ganz Zentralasien. Im Vergleich zu der Grösse, mit welcher die Macht Bucharas symbolisiert werden sollte, fällt die Dekoration relativ bescheiden aus. Das Augenmerk fällt auf das Portal, welches im Giebel ein in blau und weiss gehaltenes Schriftfries zeigt. Dieses wird von blanken Ziegeln ohne weitere Zierelemente umrahmt.

Im Innern gibt es 160 Zimmer, welche Platz für insgesamt 320 Schüler boten. Auf beiden Seiten des Eingangs befindet sich je ein hoher, von einer Kuppel bedeckter Raum: Einer wurde für den Unterricht, der andere als Moschee genutzt. Sehenswert sind die durchbrochenen Fenstergitter über den Türen der einzelnen Zellen. Jedes Gitter wurde individuell verziert und zeigt die vielfältigen Möglichkeiten, wie ein Wabenmuster auf Basis eines Sechsecks erzeugt werden kann.

In der Kukeldash Medrese lebte einst der berühmte sowjetische Schriftsteller Sadriddin Aini, der dort sein Buch «Buchara» in zwei Bänden schrieb, in welchen er den Prozess und die Methode des Unterrichts in der Medrese ausführlich beschrieb.

Während der Sowjetzeit wurde die Medrese als Hotel genutzt. Der ehemalige Unterrichtsraum links vom Haupteingang diente dabei als Kino. Zwischen 1995 und 1997 wurde die Medrese grundlegend renoviert. Heute befinden sich im Inneren des Gebäudes mehrere Souvenirläden.


Sehenswürdigkeiten in Buchara

Ark Zitadelle

Bolo-Hauz-Komplex

Chashma Ayub Mausoleum

Chor Minor

Ensemble Poi Kalon

Kalon Minarett

Kalon Moschee

Kukeldash Medrese

Lyabi Hauz

Magoki-Attori Moschee

Mir-i Arab Medrese

Nadir Diwanbegi Medrese

Nadir Diwanbegi Chanaqa

Samaniden Mausoleum

Wasserreservoire (Hauz) von Buchara

Wasserturm


Sehenswürdigkeiten ausserhalb von Buchara

Bahauddin Naqshbandi Komplex

Chor Bakr

Sommerresidenz – Sitorai Mokhi Khosa


Interessante Informationen

Traditionelle Gerichte aus Buchara

Top 10 Aktivitäten in Buchara

Buchara Emirat


Berühmte Persönlichkeiten

Avicenna (Abu Ali Ibn Sina) – Der berühmte Medicus aus Buchara

Sadriddin Aini – Der Begründer der tadschikischen Literatur