Die Metro von Taschkent

Im Jahre 1968 begannen die Planungen für eine Metro in Taschkent. Aufgrund des verheerenden Erdbebens von 1966 wurde dabei die seismische Aktivität berücksichtigt. Ausserdem wurden die Temperaturschwankungen mit Frost im Winter und Hitze im Sommer in Betracht gezogen. Der Bau der ersten Linie «Chilonzor» begann 1972 und dauerte fünf Jahre. Bei der Fertigstellung war Taschkent die erste Stadt Zentralasiens mit einer U-Bahn (2011 wurde die Metro von Almaty in Kasachstan fertiggestellt). Die Linie bediente bei Ihrer Eröffnung 9 Stationen und war 12km lang.

1984 wurde die O’Zbekison Linie und 2001 die Yunusobod Linie in Betrieb genommen. Die drei Linien bedienen mittlerweile 29 Stationen und haben eine Gesamtlänge von etwa 36 km. Allerdings ist damit noch nicht das gesamte Stadtgebiet abgedeckt. Daher wird momentan wird an einer Verlängerung der Yunusobod Linie nach Norden gebaut, eine Verlängerung nach Süden ist ebenfalls geplant. Zudem begannen im Jahre 2017 die Arbeiten an einer 4 Linie namens Sirg’ali.

Im Gegensatz zu vielen anderen Städten ist der Routenplan in Taschkent nicht in verschiedene Zonen unterteilt: Jede Fahrt kostet unabhängig von der Entfernung gleich viel.

Die Stationen sind im Innern einzigartig dekoriert und stehen den berühmten Stationen in Moskau oder St. Petersburg in nichts nach. Daher gilt die U-Bahn als Touristenattraktion. Die Dekorationen lehnen sich oft an den Namen der Station an. Lange Zeit war es verboten, im Innern der U- Bahn zu fotografieren; dieses Verbot wurde aber im Jahre 2019 aufgehoben.

Nach dem Ende der Sowjetunion wurden einige Stationen umbenannt.

Trotz der grossen Bevölkerungszahl von Taschkent ist die Metro nicht so überfüllt. Die Kosten für eine Fahrt sind zwar gering, allerdings sind auch billige Taxis in Taschkent weit verbreitet. Da noch nicht alle Stadtteile von der U-Bahn erschlossen sind, sind Taxis für viele Leute die bequemere Option.



Sehenswürdigkeiten

Barakhan Medrese

Islamisches Institut von Imam Al-Bukhari

Kukeldasch Medrese in Taschkent

Khast-Imam Komplex

Khast-Imam Moschee

Ming-Uryuk

Osmanische Koran

Qaffal al-Shashi Mausoleum

Tilla Sheikh Moschee


Sonstiges

Alisher Navoi Theater

Das Erdbeben von Taschkent 1966

Taschkent Metro


Interessante Informationen

Top 10: Aktivitäten in Taschkent

Top-5: Spezialitäten von Taschkent