Buchara Emirat (1785-1920)

Buchara Emirat (1785-1920)

Bei seiner Machtübernahme berief sich Muhammad Rahim Bi nicht mehr auf die Abstammung von Dschingis Khan, sondern erstmals auf islamische Prinzipien. Er nannte sich deshalb auch nicht mehr Khan, sondern in muslimischer Tradition Emir; aus dem Buchara Khanat wurde das Buchara Emirat.

Das Buchara Emirat umfasste zu seiner Blütezeit Teile der heutigen Staaten Usbekistan (Buchara, Samarkand, Shakhrisabz, Termez), Tadschikistan, Turkmenistan und Afghanistan.

Im 19. Jahrhundert wurde das Emirat zusammen mit der ganzen Region zum Spielball des sogenannten «Grossen Spiels» («The Great Game») zwischen Grossbritannien und Russland um die Vorherrschaft in Zentral- und Südasien. Im Jahre 1868 drangen zaristische Truppen und der Führung von General von Kaufmann in das Emirat Buchara ein und besetzten Samarkand. Infolgedessen sah sich der Emir gezwungen, einen Friedensvertrag mit Russland zu unterzeichnen und zu einem Vasallen des Zaren zu werden. Der Emir verlor dadurch die Herrschaft über Samarkand und die angrenzende Region, welche fortan Teil des Generalgouvernement Turkestan wurde. Der Rest des Emirats blieb Herrschaftsgebiet des Emirs, allerdings unter russischer Kontrolle.

12km von Buchara entfernt wurde eine neue Siedlung mit dem Namen Neu-Buchara gegründet, wo fortan die russische Verwaltung untergebracht war. Neu-Buchara wurde später auch an die Trans-Kaspische Eisenbahn angeschlossen. Im Laufe der Zeit wurde die Siedlung in Kagan umbenannt.

Im Jahre 1920 fand in Buchara ein antimonarchistischer Aufstand statt, unter Leitung der Kommunistischen Partei von Buchara. Nach einem Hilfegesuch an die Sowjets kam die Rote Armee unter der Führung von Michail W. Frunse nach Buchara und traf dort auf Truppen des Emirs. Die Schlacht um Buchara dauerte etwa eine Woche und endeten mit einer Niederlage des Emirs, der in der Folge nach Afghanistan floh.

In der Folge wurde die Volksrepublik Buchara ausgerufen, welche während vier Jahren existierte. Aufgrund der nationalen Teilung wurde dieser Staat von den Sowjets wieder aufgelöst und auf die Usbekische, die Turkmenische und die Tadschikische Sozialrepubliken aufgeteilt.