Nowruz (Nouruz) – Neujahrs- und Frühlingsfest

Nowruz (Nouruz) – Neujahrs- und Frühlingsfest

Nowruz bedeutet auf Persisch “neuer Tag” und markiert den Beginn des neuen Jahres. Es wird am 21. März zur Tagundnachtgleiche gefeiert. Nowruz wurde 2009 in die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Die Wurzeln dieses Festes, welches seit mehr als 3’000 Jahren gefeiert wird, gehen auf die alte Religion des Zoroastrismus zurück. Der Feiertag wird in Iran, Afghanistan, Aserbaidschan, Georgien, Westchina, Irak, Türkei, Usbekistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Kirgisistan und Russland gefeiert. Je nach Land ist der Tag auch al Nooruz, Nauruz, Nauryz oder Nuruz bekannt.

Nowruz unterscheidet sich vom muslimischen Neujahrstag dadurch, dass er auf dem Sonnenkalender basiert, während der muslimisch Kalender auf dem Mondkalender basiert. Es ist üblich alle Ressentiments und Streitigkeiten zu vergessen, Schulden zu begleichen und das Haus allgemein zu reinigen. Ausserdem geht man sich an diesem Tag gegenseitig besuchen.

Für diesen Tag decken viele Familien einen Tisch nach zeremonieller Vorgabe “Haft Sin”. Auf Persisch bedeutet dies “sieben S” da der Name jedes der sieben Elemente, welche auf dem Tisch liegen sollen, mit dem persischen Buchstaben S(in) beginnt. Auf einen klassischen Tisch gehören zu Nowruz:

1. “Sabzi”, der gekeimte Spross von Weizen oder Linsen, als Symbol für die Wiedergeburt der Natur.

2. “Sumalak” (oder “Samanu”), eines der Gerichte, die traditionell für die Feier zubereitet werden. Es besteht hauptsächlich aus gekeimten Weizenkörnern und symbolisiert Wohltat und Segen.

3. “Sib”, der Apfel, welcher die Gesundheit und Schönheit symbolisiert.

4. “Sir”,  der Knoblauch, welcher für die Medizin und den Schutz steht.

5. “Sendsched”, die Ölweide, als Symbol für die Liebe und die Saat des Lebens.

6. “Somagh”, der Gewürzsumach, welcher durch seine rote Farbe die Morgendämmerung symbolisiert. Mit dem Aufkommen der Sonne besiegt das Gute das Böse.

7. “Serke”, der Essig welcher für die Geduld und Fröhlichkeit steht.

In vielen Ländern finden an diesem Tag Volksfeste statt. Die Leute tragen traditionelle Kleidung. Ausserdem finden Wettbewerbe statt; einer der bekanntesten ist Buzkaschi.