Abenteuer Aralsee

2 Tage / 1 Nacht

Bitte kontaktieren Sie uns, um Rabatte für grössere Gruppen zu erhalten.

Ihr Abenteuer an den Aralsee: besichtigen Sie den Schiffsfriedhof in der ehemaligen Küstenstadt Muynak, fahren Sie auf dem ehemaligen Grund des Sees und übernachten Sie in einer Jurte. Je nach Jahreszeit bietet sich ein Bad im See an.

Tag 1Nukus - Muynak - Aralsee

Fahrt von Nukus nach Muynak. Besuch des Schifffriedhofes sowie des Museums von Muynak. Mittagessen bei einer lokalen, karakalpakstanischen Familie. Weiterfahrt auf dem ausgetrockneten Boden des Aralsees. Die Entfernung von Muynak bis zum Ufer beträgt mittlerweile 105 km (4 h). Die Fahrt führt am Rande des Ustyurt-Plateaus entlang. Fotostop am Grand Canyon. Ankunft an der Küste. Sie haben die Möglichkeit am Ufer zu spazieren oder im See zu schwimmen. Nach dem Abendessen übernachten Sie in einer Jurte.

 

Hotel: Jurtencamp

Mahlzeiten: M, A

Tag 2Aralsee - Nukus

Wachen Sie frühmorgens auf, um den Sonnenaufgang zu fotografieren. Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Nukus auf einer anderen Route als am Vortag. Besuch der Festung Kurgancha-Kala aus dem 13. Jahrhundert sowie eines Nomadenfriedhofs. Weiterfahrt in die Siedlung Komsomolsk, wo Sie frische Kamelmilch ("Shubat") probieren können. Halt am Sudochie See, der bei Zugvögeln sehr beliebt ist. Neben Flamingos nisten hier je nach Jahreszeit bis zu 230 Vogelarten, darunter 12 global und 3 national bedrohte. Besteigen Sie den Hügel, der früher als Leuchtturm genutzt wurde. Weiterfahrt ins Fischerdorf Urga. Mittagessen in einem lokalen Cafe in der Stadt Kungrad. Besuch des archäologischen Komplexes von Mizdakhan aus dem 14. Jahrhundert sowie den Ruinen der Gyaur-Kala Festung. Ankunf in Nukus gegen 17.00 Uhr.

 

Mahlzeiten: F, M

Buchen Sie diese Reise oder erstellen Sie Ihre individuelle Tour